Lost in the world
In Extremo


VOLLMOND
[Refrain]
Komm schließ die Augen, glaube mir!
Wir werden fliegen, über's Meer.
Ich bin nach Deiner Liebe so krank,
Die sich an meinem Blut betrank.

[Verse I]
Der Tag verschwand, du wirfst dein Kleid vom Leib.
Du hast Dein weißes Licht mir angezündet, Du mein Abendweib.
Mit Wurzelhaar und Tiergesicht und immer werden meine Augen weit,
Wenn in der Nacht mir solch ein Mond erscheint.

[Refrain]
Komm schließ die Augen, glaube mir!
Wir werden fliegen über's Meer.
Ich bin nach Deiner Liebe so krank,
Die sich an meinem Blut betrank.

[Verse II]
Die Bäume wachsen in den Mai. Wer will schon einsam sein?
Doch heute in dem milden Licht bist Du so nackt und heiß.
Mund an Mund die lange Nacht, der helle Mond zieht seinen Kreis.
Auf dem Boden da liegt Dein weißes Kleid.

[Refrain]
Komm schließ die Augen, glaube mir!
Wir werden fliegen, über's Meer.
Ich bin nach Deiner Liebe so krank,
Die sich an meinem Blut betrank.

[Dudelsack Solo (Refrain wird nachgespiel)]

[Bridge]
Komm komm komm komm

[Refrain]
Komm schließ die Augen, glaube mir!
Wir werden fliegen, über's Meer.
Ich bin nach Deiner Liebe so krank,
Die sich an meinem Blut betrank

[Outro instrumental]
9.1.07 20:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



. design . host .

. start / archiv / contact / gb / me / links / Freunde .

Gratis bloggen bei
myblog.de